Tonzoo macht Lustenauer Mundart App hörbar

BUCHSTÄBLICH LUSCHTNOUARISCH - LUSTENAUER WÖRTERBUCH ALS APP

"Den Grundstein für die Lustenauer Mundartdatei legte Sieglinde Fitz-Grabher, Tochter des Lustenauer Mundartdichters Hannes Grabher, als sie in den 80er Jahren begann, den Dialektwörtern eine einheitliche Schreibweise zu geben. Rund um Sieglinde schloss sich eine kleine Gruppe von LustenauerInnen zusammen, die sich gern und viel mit dem Dialekt beschäftigten und zum Teil heute noch beschäftigen.

So wurden im Laufe der Jahre Wörter gesammelt, deren Schreibweise und Bedeutung definiert und auf Karteikarten zusammengefasst.Veronika Hofer digitalisierte das Wörterbuch im Jahr 2002, welches nun als PDF auf der Website der Marktgemeinde zur Einsicht zur Verfügung steht.

7.400 Wörter und 2.000 Redewendungen zum "aaloosa"

Vergangenes Jahr wurde die Mundart-Datei auf ein Neues von Veronika Hofer überarbeitet und gemeinsam mit Benno Kofler zur Verwendung in der App adaptiert. Es sollte auch bei „d‘Luschnouar Sprôôch“ möglich sein, dass sich der User die Aussprache der Wörter anhören kann. Die Stimme dazu gab Veronika Hofer und vertonte die sage und schreibe 7.414 Wörter und 2.001 Redewendungen über etliche Stunden und Tage verteilt im Tonstudio TonZoo." 

(Quelle: lustenau.at)